Control Engineering für BME

 

Diese Vorlesung ist Teil des Moduls Control und Electrical Engineering des Masterstudiengangs BME. Der erste Teil dieser kombinierten Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit regelungstechnischen Inhalten, während der zweite Teil elektrotechnische Inhalte enthält und vom Institut für Angewandte Medizintechnik, kurz AME durchgeführt wird.

 

Informationen

 

Hinweis zum L2P Lernraum

Die Anmeldung für den L2P erfolgt normalerweise durch den Studenten selbst über die Veranstaltung im Campussystem. Falls eine Anmeldung nicht möglich sein sollte oder eine Nachmeldung erforderlich ist, dann bitte eine Anfrage an die entsprechende Betreuerin oder den Betreuer stellen.

Ansprechpartner

Foto von Jiaying Lin

Telefon

work
+49 241 80 27484

E-Mail

E-Mail
 

Inhalte

Während des regelungstechnischen Teils der Vorlesung werden die folgenden Inhalte behandelt:

  • Wiederholung:
    Differentialgleichungen,
    Laplace-Transformation,
    Lineare Regelkreisglieder
  • Stabilität,
    Algebraische Stabilitätskriterien,
    Reglereinstellziele
  • Parameterraumverfahren
  • Wurzelortskurvenverfahren
  • Bode-Diagramm,
    vereinfachtes Nyquist-Kriterium
  • Loop Shaping im Bode-Diagramm
 

Vorlesung und Übung

Die Veranstaltung findet als V2/Ü2 im Wintersemester statt. Der Termin ist dienstags von 8.15 bis 11.45 Uhr im Hörsaal UKA 5.

Informationen zu Vorlesung und Übung finden Sie auf den RWTH-CampusOffice Seiten.

Die Unterlagen zu den Vorlesungen und Übungen können im L2P Lernraum heruntergeladen werden.

 

Prüfungsinformationen

Art: Schriftliche Prüfung

Die Prüfung findet zusammen mit dem elektrotechnischen zweiten Teil der Veranstaltung statt. Weitere Informationen werden in der Vorlesung bekannt gegeben.